Beetgold Vollgemüse Pizzaboden aus Gemüsetrester mit Rote Beete und Karotte

It’s Pizzatime!

Findest du
im Kühlregal

Gemüse Pizza mit Zucchini, Gurke, Paprika, Oliven und Feta im Griechischen Style

Vollgemüse statt Vollkorn oder Weizen ist auch die Devise bei unseren Pizzaböden. Auch hierfür verwenden wir Trester als Hauptzutat und dadurch schmecken unsere Böden lecker nach Gemüse. Sie sind genauso wie unsere Tortillas glutenfrei und lower carb. Du brauchst unseren Pizzaboden einfach nur mit deinen Lieblingszutaten belegen und im Ofen fertig backen.

Du fragst dich was Trester ist? Er entsteht bei der Saftproduktion und wird normalerweise nicht weiter als Lebensmittel verarbeitet. Doch nicht mit uns! Wir wollten diesen tollen Rohstoff weiterverwenden und haben festgestellt, dass er sich hervorragend als Mehlersatz verwenden lässt. Toll was Gemüse alles kann und was wir damit noch gegen Lebensmittel­verschwendung tun können. Da sie frei von Farb- und Konservierungs­stoffen sind, findest du unseren Pizzaboden ganz frisch im Kühlregal.

Du willst mehr über unsere Rohstoffe und die Idee dahinter erfahren? Dann schau mal hier:

Rote Beete und Karotten Illustration auf gelben Hintergrund

Die Entwicklung

Um ehrlich zu sein, war die Entwicklung nicht ganz so einfach, denn die Erwartungen an einen optimalen Pizzaboden sind sehr hoch und auch sehr individuell. Während die einen es lieber luftig und locker mögen, stehen die anderen eher auf dünn und knusprig. Wir haben uns für dünn und knusprig entschieden und auch beim Pizzaboden darauf geachtet, möglichst wenige und nur cleane Zutaten zu verwenden. Und tadaaaa – es ist uns gelungen, und wie du es von unseren Tortillas auch schon gewohnt bist, ist der Pizzaboden bio, rein pflanzlich (vegan), glutenfrei, lower carb und ballaststoffreich. Check doch mal die Zutaten und Nährwerte.

Pizzaboden

Teigboden auf Basis von Karotten- und Rote Beete-Trester, vorgebacken, zum Belegen und Fertigbacken. Unser Vollgemüse Pizzaboden ist zu verwenden, wie andere Fertig-Pizzaböden auch. Einfach auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit den Zutaten deiner Wahl belegen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180°C ca. 15-18 Minuten backen.


bio | vegan | ohne Hefe | lower carb | glutenfrei | ballaststoffreich

  • null

Karotten-Trester* (57%), Rote Beete Trester* (19%), Hafermehl glutenfrei*, Olivenöl*, Flohsamenschalen*, Zitronensaftkonzentrat*, Speisesalz. (*= aus kontrolliert biologischem Anbau)

Nährwertepro 100 g% RI***
Brennwert (kJ)7129
Brennwert (kcal)1729
Fett (g)8,312
davon ges. Fettsäuren (g)1,37
Kohlenhydrate (g)135
davon Zucker (g)4,45
Ballaststoffe (g)16
Eiweiß (g)3,37
Salz (g)1,219
Mineralstoffe pro 100 g
Eisen (mg)2,6(18 % ****)
Kalium (mg)357(17 % ****)

*** RI (Reference Intake) = Referenzmenge für einen durchschnittlichen Erwachenen (8400 kJ/2000 kcal)
****NRW (Nutrient Reference Values) = Nährstoffbezugswerte

  • > 75% Gemüseanteil
  • bio
  • pflanzlich
  • glutenfrei
  • lower carb
  • ballaststoffreich
Beetgold Vollgemüse Pizzaboden Verpackung in Hand gehalten
Einkaufswagen Illustration

Du bist auf der Suche nach unserem Vollgemüse Pizzaboden?

Über unseren Storefinder kannst du ganz leicht einen Markt in deiner Nähe finden. Schau direkt mal nach.

Der ein oder andere möge jetzt denken, Teig mit Gemüse, ohne Mehl und Hefe – das ist doch kein „echter“ Pizzaboden. Da hast du Recht! Aber wenn du auf der Suche nach glutenfreien, lower carb, ballaststoffreichen Alternativen bist, gib ihm eine Chance! Du kannst ihn natürlich auch als Flammkuchenboden verwenden.

Gempse Flammkuchen/Pizza mit Aubergine, Rosmarin und Käse überbacken
Einkaufswagen Illustration

Pizzaboden online bestellen

Du findest den Pizzaboden hoffentlich bald neben den Tortillas überall im Kühlregal. In der Zwischenzeit kannst du ihn volleinfach online bestellen.

Neueste Rezepte

glutenfrei, low carb, vegan, vegetarisch, Pizza, Hauptspeise

Spicy Caesar Salad Flatbread

ca. 20 Minuten
glutenfrei, low carb, vegan, vegetarisch, Pizza, Hauptspeise

Kürbisflammkuchen

ca. 25 Minuten
glutenfrei, low carb, vegan, vegetarisch, Pizza, Hauptspeise

Pulled Pilz Pizza

ca. 25 Minuten

Oder doch lieber Wraps? Entdecke unsere Tortillas.

Weitere Produkte

FAQ

Der Trick ist, weniger Tomatensoße bzw. noch besser Tomatenmark zu verwenden. Ebenso sollte der Belag nicht zu viel Wasser verlieren. Hier empfiehlt sich also, das Gemüse vorher zu grillen oder in der Pfanne zu braten, damit ein Teil des Wassers bereits verdunsten kann.

Wir haben uns für dünn und knusprig entschieden und darauf geachtet, beim Pizzaboden möglichst wenige und nur cleane Zutaten zu verwenden. Und es ist uns gelungen, wie du es von unseren Tortillas auch schon gewohnt bist, ist der Pizzaboden bio, rein pflanzlich (vegan), glutenfrei, lower carb und ballaststoffreich. Außerdem haben wir auf Backtriebmittel verzichtet. Check doch mal die Zutaten und Nährwerte.

Da wir Trester anstatt Mehl bei unserem Pizzaboden verwenden, hat er 70 % weniger Kohlenhydrate als normale Pizzaböden mit Weizenmehl. Trester entsteht beim Saftpressen und der Großteil des gemüseeigenen Zuckers geht in den Saft, sodass der Trester nur noch einen geringen Anteil hat. Außerdem fügen wir unseren Produkten bzw. Rezepturen keinen zusätzlichen Zucker hinzu.

Damit die Pizza nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch ein Hit ist, ist die richtige Reihenfolge beim Belegen der Pizza wichtig: Auf den Boden kommt Tomatensoße (am besten diese schon würzen), dann der Käse (wir lieben Mozzarella) und dann erst der Belag. Hier kannst du dich austoben und deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Schau bei unseren Rezepten vorbei, hier findest du Inspiration!

In einer Packung sind zwei Pizzaböden, die zusammen ein Backblech füllen

Ja, man kann den Pizzaboden auch einfrieren. Lediglich beim Auftauen solltest du darauf achten, dass er komplett aufgetaut ist, bevor du ihn aus der Packung nimmst. Ansonsten könnten die beiden Hälften aneinander kleben und zerreißen.

Ja, unser Vollgemüse-Pizzaboden ist glutenfrei, da er weniger als 20 mg/kg Gluten enthält. Dies stellen wir sicher, indem wir uns alle Rohwaren hinsichtlich der Glutenfreiheit zertifizieren und regelmäßig analysieren lassen. Dies gilt insbesondere auch für die von uns eingesetzte Haferfaser. Auf unseren Anlagen verarbeiten wir zudem grundsätzlich keine glutenhaltigen Produkte.

Vielleicht wunderst du dich, dass wir die Haferfaser trotzdem fett als Allergen kennzeichnen? Dies ist die gesetzliche Anforderung aus einer EU-Richtlinie. Hafer muss daher auch dann fett gedruckt werden, wenn er glutenfrei ist.

Auf das kostenpflichtige „Glutenfrei-Symbol“ haben wir verzichtet. Dies ist allerdings auch kein gesetzliches Muss zur Kennzeichnung glutenfreier Lebensmittel.

Der Pizzaboden hat einen dezenten Sortengeschmack. Je nach Belag kommt dieser stärker oder schwächer durch. Wenn ihr intensive Soßen oder Gewürze verwendet, werdet ihr den Pizzaboden selbst kaum schmecken. Grundsätzlich passt der Pizzaboden-Geschmack aber perfekt zu jedem Belag und schmeckt super harmonisch mit jedem Belag.

Der Vollgemüse Pizzaboden ist deutschlandweit bei Alnatura und in immer mehr Edekas verfügbar. Österreichweit gibt es ihn bei Spar. Außerdem in Biomärkten und Reformhäusern. Wir geben Gas, dass es ihn auch bald überall dort gibt, wo ihr auch unsere Tortillas bereits findet.

Mitarbeiterin am Arbeitsplatz mit Computer Monitor

Hast du Fragen?

Möchtest du mehr über uns oder unsere Produkte erfahren? Dann schreibe uns gerne eine Nachricht.